Corona und die IT-Branche

Nur ein Teil der IT-Firmen in Deutschland profitiert unmittelbar von der durch die COVID-19-Pandemie beschleunigte Digitalisierung. Auch im IT-Arbeitsmarkt gibt es krisenbedingt Gewinner und Verlierer.
Obwohl die Arbeitswelt seit dem 2. Quartal 2020 verstärkt im Homeoffice arbeitet, per Videokonferenz kommuniziert und die Digitalisierung nochmals beschleunigt, gestaltet sich die Situation in der IT-Branche im Vergleich zu anderen Unternehmen zwar positiver, aber nicht so deutlich wie man es vielleicht erwarten könnte. Auch unter den Computerspezialisten schätzen knapp sechs Prozent ihre Geschäftslage sehr positiv ein. Aber immerhin 28 Prozent sprechen von einer Verschlechterung und drei Prozent der Unternehmen kämpfen ums Überleben.

Diejenigen, die in den letzten Jahren bereits die ersten Schritte Richtung Digitalisierung und Modern Work gegangen sind, haben jetzt einen gewissen Vorteil. Dennoch ist es für alle anderen nicht zu spät. Handeln Sie jetzt und transformieren und modernisieren Sie Ihre Geschäftsprozesse, IT-Infrastruktur und Organisation.